Tickets

Tickets

181028 Delius DSC 5382

»So, wie Delius diesen Moment in den assoziativen Fluss seiner Prosa einbettet, wie er das Vatermotiv anspielt, variiert und schließlich zu einem durchdringenden Akkord verdichtet, gehört der Augenblick in Slug’s Saloon zu den Höhepunkten der deutschen Gegenwartsliteratur, zu jenen Prosastücken, bei denen es egal ist, ob sie biographisch und zeitgeschichtlich beglaubigt sind oder nur große Wortkunst.« FAZ

Am 1. Mai 1966 gerät ein junger Deutscher aus der hessischen Provinz in einen New Yorker Jazzclub, es spielt der Saxophonist Albert Ayler. Befremdet, beleidigt, beschwingt von der unerhörtesten Musik jener Zeit, beginnt der junge Mann, das ganze unheilvolle Durcheinander der Gegenwart aus diesen Tönen herauszuhören, den Mord an Kennedy, den Vietnamkrieg, den Börsenlärm, den Kampf der Schwarzen, die Studentenproteste. Je mehr er sich einlässt auf die wilde Musik, desto näher kommt der angehende Dichter sich selbst, bis zum verdrängten Schmerz eines Vaterkonflikts, der von einem anderen Jazzkonzert ausgelöst wurde, und zu den peinlichen, pubertären Anfängen seines Schreibens. Gebannt von Aylers Improvisationsräuschen, begreift der junge Mann in einem hellsichtigen Assoziationstaumel die revolutionäre Energie, die in Wachheit und Wut steckt. Diese Musik lässt ihn körperlich fühlen, wie Zerstören und Zersetzen der Beginn alles Schönen sein kann und die Kunst das Rettende wird.
Eine autobiographische Erzählung von Friedrich Christian Delius, die den Aufbruchsgeist einer ganzen Epoche beschwört. 

181028 Sandsjö DSC7084

Born 1987 in Gothenburg, Sweden.
Saxophonist/improviser/composer exploring the vacuum between contemporary improv, roman folk music techniques and instrumental pop.
He´s a leading member of the bands »FARVEL« (SE/NO) (prev. Isabel Sörling Farvel), »GOTHENBURG GADJOS« (SE/DK) and »LUCIA CADOTSCH SPEAK LOW« (CH/SE) and is currently working on the debut album with his own project »OTIS SUN« with Elias Stemeseder, Petter Eldh and Tilo Weber.
Sandsjö recently composed and performed the solo saxophone music for the piece »BABY IT`S YOU, NOT ME«, with the dance/performance group »THE MOB« (DK/SE).

Tickets

Tickets