Tickets

Tickets

180930 Tom Arthurs DSC7881

Tom Arthurs (tp) »Arthurs is ingenious in the way he can make a line seem at once rhapsodically free and focused« (Ivan Hewett, Daily Telegraph, UK)
Arthurs ist in den letzten Jahren vor allem als charismatischer
Sideman prominenter Jazzer aufgefallen. Mit variablem, elegantem Ton brilliert(e) er live und im Studio u.a. neben John Taylor und Phil Minton, Julia Hülsmann und Ingrid Laubrock, den Folk-Stars The Unthanks und James Yorkston. Darüber hinaus hat sich Arthurs als feinsinniger Komponist profiliert, etwa für das Elias Quartet, City Of London Festival, BBC Concert Orchestra und BBC Proms.
1980 geboren, seit 2008 in Berlin ansässig, veröffentlichte Tom Arthurs auf renommierten Labels wie ECM, ACT, Intakt u.a. Er spielte bei internationalen Festivals (London, Berlin, Molde, Jazz d’or Strasbourg und Berlin, North Sea, Moers) und wurde mit diver-sen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Einhellig ist auch das Lob der internationalen Presse.

Marc Schmolling (p) studierte am Richard-Strauss-Konservatorium München bei Larry Porter und Tizian Jost. Weiteren Unterricht erhielt er auf der Universität Stanford in Kalifornien von Horace Silver, Benny Green und Steve Coleman. Er schloss sein Studium 1997 in München ab und wirkt seitdem als Pianist in der deutschen und europäischen Jazzszene. Seit 2006 lebt Schmolling in Berlin und verfolgt neben seinen Solo-konzerten weitere Projekte mit beachtlichen Musikern der europäischen zeitgenössischen Jazz- und Improvisationsszene. Schmolling ist Mitbegründer und zusammen mit Johannes Lauer, Wanja Slavin, Gerhard Gschlößl, Philipp Gropper, Felix Wahnschaffe und Ronny Graupe Mitglied des Jazzkollektiv Berlin. Seit 2008 erhält das Jazzkollektiv Berlin für sein Festival jährlich den Förderpreis des Berliner Senats. Diese »Kollektiv Nights« finden regelmäßig auch in Kooperation mit dem Kulturradio des RBB statt.

Markku Ounaskari (dr, per) first studied drums at the Oulunkylä Pop and Jazz Conservatory and, beginning in 1987, at the Jazz Department of the Sibelius Academy. During this period, his professional career also began when he toured and recorded with two legendary Finnish groups, Piirpauke (Algazara in 1987 and Zerenade in 1989) and the Pekka Pohjola Group (Changing Waters in 1998). Beginning in the 1990s, Ounaskari made a number of recordings and toured in Europe, Asia and the Americas with pianist Jarmo Savolainen. Beginning in 1999, Ounaskari has increasingly worked with international projects and bands becoming one of the internationally best known Finnish jazz musicians.
In 2009, Ounaskari formed »Kuara« with Norwegian trumpeter Per Jørgessen and Finnish pianist Samuli Mikkonen. The group’s first recording for ECM Records, Kuara – Psalms and Folk Songs, received the Emma Award for the Best Finnish Jazz Recording of the Year 2010. 2014 he received »Yrjö Price«, the most prestigious Jazz prize in Finland. He has made more than 60 recordings in Finland and abroad including 6 recordings for ECM Records.

Tickets

Tickets