Liniaturen

Textile Installation in der Stadtkirche während der Passionszeit vom 17. Februar bis 9. April

Installation der Textilkünstlerin Marie-Luise Frey-Jansen
Textilwerkstatt am Elisabethenstift Darmstadt

Horizontale Linien aus textilem Material, in verschiedenen Feinheitsgraden,
durchziehen, zerteilen und überspannen das Kirchenschiff während der Passionszeit.

Sie durchkreuzen, spalten und durchschneiden den Luftraum.
Die zum Teil aus Luftmaschen entstandenen weißen und transparenten Fäden bilden eine fragile neue Ebene im Raum, die zu besonderen Anlässen mit Licht verstärkt ins Immaterielle übergehen kann.

In Verbindung mit Licht wirken die weißen Linien unscheinbar und vergänglich, vergleichbar mit Kondensstreifen am Himmel.

12. März bis 9. April 2019
Abendöffnungen mit Lichtinszenierung
jeweils Dienstag und Donnerstag von 16 bis 19 Uhr

Samstag 23. März 2019 19.00 Uhr Abendveranstaltung mit Lichtinszenierung:

Klangexperimente im Raum zu den »Liniaturen«
Template Ensemble 2019, Akademie für Tonkunst Darmstadt
Helene Böhme - Stimme
Lukas Grossmann - Theremin, Klavier, Orgel
Christoph von Erffa - Violoncello und Konzept

Das sich von Semester zu Semester erneuernde internationale Improvisations - Ensemble Template der Akademie für Tonkunst Darmstadt hat zahlreiche und begeistert aufgenommene Performances im eigenen Haus und in anderen Häusern Darmstadts absolviert: Bei den Tagen für Neue Musik, in der Stadtkirche und im Künstlerhaus Vahle. Es formierte sich aus der seit 2003 von Christoph von Erffa an der Akademie geleiteten musikalisch-improvisativen Arbeit.

Flyer LINIATUREN