170402 DATH DSC4469

Dietmar Dath 

1970 geboren, ist Autor und Übersetzer. Er war Chefredakteur der Zeitschrift Spex und von 2001 bis 2007 Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, seit September 2011 ist er dort Filmkritiker. Dath veröffentlichte fünfzehn Romane, außerdem Bücher und Essays zu wissenschaftlichen, ästhetischen und politischen Themen, darunter die Streitschrift „Maschinenwinter“ (2008) und die „BasisBiographie Rosa Luxemburg“ (2010). Jüngst ist Dietmar Dath auch als Dramatiker und Lyriker in Erscheinung getreten. Er lebt in Freiburg und Frankfurt am Main.

Liturgie: Martin Schneider und Kirchenvorstand

Musik für Stimme von Hildegard von Bingen aus der Gregorianik und von Sofia Gubaidulina
Katharina Roß, Alt | Christian Roß, Tenor